Unser attimo Cup / U9 Turnier der SG 07 Untertürkheim

Wichtige Infos zum attimo Cup 2021

Leider müssen wir unseren attimo Cup 2021 absagen.

Wir haben mit dieser Entscheidung  bewusst gewartet, um auf positive Änderungen

eingehen zu können. Aber trotz sinkenden Corona Zahlen gäbe es für uns zu viele Hürden

dieses große Turnier unter den vorgegebenen Maßnahmen auszurichten.

Wir hoffen auf euer Verständnis für unsere Entscheidung, die Einladung für 2022 kommt bald.

Wir bedanken uns bei allen Teams die gerne gekommen wären und hoffen auf ein Wiedersehen

in 2022. 

Vielen Dank an:

VfB Stuttgart, Borussia Mönchengladbach, Werder Bremen, FC Augsburg und der Titelverteidiger 1. FC Nürnberg, FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen, Stuttgarter Kickers, Linzer ASK, Karlsruher SC,

1. FC Heidenheim.

logo-fc-nuernberg-100-resimage_v-variant
Borussia_Mönchengladbach_logo.svg.png
1200px-Logo_FC_Augsburg.svg.png
logo-vfb-stuttgart-100-resimage_v-varian
werder.jpg
LASK.png
Bayer04.gif
FCB.png
KSC.png
stuttgarter kickers.png
heidenheim.png

Der attimo Cup wurde geboren

Wie bei fast jeder Erfolgsgeschichte fing es klein an. Ein Leistungstest auf dem Bruckwiesenweg mit je einem deutschen und einem schweizerischen Bundeliganachwuchsteam war für die damaligen SGU-Trainer Alessandro Cicconi und Hilmar Meier Anlass, über ein zweitägiges Turnier mit mehreren Bundesligisten nachzudenken. Gemeinsam mit Uwe Wittmann (Ein- und Verkauf) sowie Uwe Schoor (als Kassier für das Finanzielle zuständig) erarbeitete das Quartett einen möglichen Turnierplan für ein Hauptturnier mit einem vorgelagerten Qualifikationsturnier. Alessandro Cicconi, Geschäftsführer vom attimo - Hotel Stuttgart, sprang gleichzeitig als größter Investor für das Turnier ein. Das attimo Hotel Stuttgart übernahm unter anderem auch die Beherbergung der BundesligaNachwuchsleitungs-Trainer. Das U9-Juniorenturnier fand dadurch seinen Namen:

 

attimo-Cup / SG 07 Untertürkheim

 

Die Teilnehmer, die in den vergangenen Jahren den Blick von unserer Sportstätte auf die Rotenberger Grabkapelle ausrichten konnten, belegen welchen Ruf der attimo-Cup hat:

 

Grasshopper Club Zürich, FC Winterthur, FC Luzern, SK Rapid Wien, SC Wiener Neustadt, LASK (Linzer ASK), Bayern München, FC Augsburg, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach, TSG Hoffenheim, FC Köln, Mainz 05, Werder Bremen, FC Heidenheim, Greuther Fürth, FC Nürnberg, Karlsruher SC, TSV 1860 München, 1. FC Kaiserslautern, FV Illertissen, SSV Ulm, FK Pirmasens, FC Astoria Walldorf, Fortuna Köln, Stuttgarter Kickers, FV Ravensburg, SSV Reutlingen, SGV Freiberg und viele andere.